Leitbild

Nichts ist wichtiger als das Team - jeder weiss das. Ein Team ist nur so gut, wie sich im Team verhalten wird. Wir wollen viel erreichen und vieles verbessern. Dafür muss das Team gesund und gefestigt sein. Ein gutes Team schafft jede Herausforderung und produziert zufriedene Auftraggeber.


Für das Beste des Kunden und für das Beste am Arbeitsplatz gelten für das DCSA Team folgende Grundsätze:

Respekt und Toleranz
Wir haben Respekt vor uns selbst und jedem Mitarbeiter im Team. Unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Alter, Bildung und Stellung respektieren und tolerieren wir Jeden im Team gleich und zollen ihm die gleiche Aufmerksamkeit. Respekt muss man sich nicht verdienen - Respekt hat jeder verdient.
 
Rollen
In jedem Team werden Rollen und Aufgaben übernommen. Wir akzeptieren und respektieren unsere eigene Rolle sowie die der Anderen. Konstruktive Diskussionen sind erwünscht, Anweisungen innerhalb der Rollen- und Aufgabenverteilung werden umgesetzt.
 
Vertrauen
Wir vertrauen einander, denn wir wollen zusammen die Ziele und Visionen des Unternehmens erreichen. Wir können uns aufeinander verlassen denn gemachte Zusagen werden eingehalten und umgesetzt. Was wir nicht können oder nicht geschafft haben, teilen wir dem Team mit, denn wenn man offen zu seinen Schwächen steht, wird Vertrauen aufgebaut.
 
Ehrlichkeit
In keinem Fall lügen wir uns an. Wir respektieren umgekehrt aber auch, dass nicht immer die gewünschte Offenheit entgegengebracht wird.
 
Fehler

Fehler passieren und wir kommunizieren Fehler umgehend im Team. Aus Fehlern lernen wir.
 
Einsicht
In Diskussionen und Auseinandersetzungen überdenken wir unsere Positionen immer wieder aufs Neue. Einsicht ist kein Nachgeben sondern die logische Konsequenz der Argumenten und Fakten meines Gegenübers.
 
Fairness
Wir bleiben immer fair und nutzen nicht die Schwächen des anderen aus.
 
Hilfe und Unterstützung
Wenn ich eine Aufgabe nicht oder nicht optimal bewältigen kann, bitte ich die andern, mich dabei zu unterstützen. Jeder, der Hilfe benötigt, wird vom Team in seiner Aufgabe unterstützt. Um Hilfe bitten ist kein Zugeben von Schwäche sondern die Einsicht, dass das Team nur so stark ist, wie sein schwächstes Glied.